Dachfensterkauf planen

Bevor Sie ein Dachfenster kaufen, sollen Sie die Innen- und Außenplanung Ihres Hauses berücksichtigen sowie die Ergonomie und Belichtung des mit dem Dachfenster auszustattenden Raumes beachten.

Um die maximale Belichtung zu erreichen, sind folgende Faktoren zu beachten:

  1. Dachfenstergröße
  2. Anzahl der Dachfenster
  3. Anordnung der Dachfenster
  4. Gestalt der Fensternische

Die gleiche Fensterfläche = mehr natürliches Licht

Die gleiche Fensterfläche = mehr natürliches Licht

Größere Fenster lassen selbstverständlich mehr Tageslicht durch. Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich, für einen besseren Endeffekt (s. Bilder) einige kleinere Dachfenster einzubauen.

Mit einem Dachfenster belichten Sie ca. 46% des Innenraumes mit Tageslicht. Bei zwei Dachfenstern mit der gleichen Gesamtfläche lassen Sie bereits ca. 48% des Innenraumes mit Tageslicht belichten.

Bei vier gleichmäßig angeordneten Dachfenstern mit der gleichen Gesamtfläche mit Tageslicht belichtet werden schon ca. 65% des Innenraumes.

Entsprechende Gestalt der Fensternische für mehr Licht

Entsprechende Gestalt der Fensternische für mehr Licht

Auch die Gestalt der Fensternische wirkt sich auf die Innenraumbelichtung aus. Verläuft die Nische vertikal unterhalb und horizontal oberhalb des Fensters, ist die Belichtung besser.

Entsprechende Gestalt der Fensternische für freie Luftzirkulation

Entsprechende Gestalt der Fensternische für freie Luftzirkulation

Eine schlechte Gestalt der Fensternische sperrt die heiße Luft und erhöht somit das Beschlagrisiko. Ist die Nischengestalt richtig, kann die heiße Luft frei umlaufen.

Befestigung der Dachfenster an den Sparren

Befestigung der Dachfenster an den Sparren

Bevor Sie die Dachfenstergröße bestimmen, sollen Sie die Integrität der Dachkonstruktion beachten. Dachfenster lassen sich in die meisten Dächer integrieren; bei vielen bedeutet dies aber einen Eingriff in die Dachstuhlkonstruktion. In solchen Fällen ist zu Lösungen zu greifen, die die Integrität der Dachkonstruktion erhalten. Bei jeglichen Bedenken, welches Dachstuhlelement und wie durchgeschnitten werden darf, sollen Sie die Arbeit einstellen und sich von einem Fachmann beraten lassen.

Hausäußeres

Hausausseres

Außer der Innenraumbelichtung und Dachkonstruktion ist dei Planung des Hausäußeren von Bedeutung, das von den Dachfenstern beeinflusst wird. Vor allem ist die Anordnung der Dachfenster gegenüber den bereits bestehenden Fenstern zu berücksichtigen. Dann ist ein Gleichgewicht zwischen der Innenraumbelichtung und der Außenarchitektur zu finden. Nach der entsprechenden Berücksichtigung der oben genannten Fragen, werden die eingebauten Dachfenster nicht nur gut aussehen, sondern auch innenräumlich funktional sein.

Je flacher das Dach, desto länger das Dachfenster

Je flacher das Dach, desto länger das Dachfenster

Jedes Dachfenster soll in entsprechender Höhe montiert sein und erwartungsgemäße Größe haben.

Wie groß ein Dachfenster sein soll, hängt von der Dachneigung ab.

Ist die Neigung gering, soll das Fenster länger/höher sein, damit die gleiche Ausblickfreiheit besteht wie bei einem steileren Dach.

Eine Faustregel lautet wie folgt: „je kleiner die Dachneigung, desto höher das Dachfenster”.

Außer der Größe des Dachfensters ist auch dessen Einbauhöhe zu beachten.

Dabei ist es wichtig, dass die meisten, wenn nicht alle Hausbewohner das Dachfenster bequem bedienen sollen.

Es gibt keine „allgemein gültige” Größe und keine „einzig und nur geltende” Einbaustelle.

Dachfenster werden dort montiert, wo sie notwendig und bequem zu bedienen sind.

Um die gleiche Ausblickfreiheit zu erhalten, soll das Fenster bei einem flacheren Dach höher sein, als dies bei einem steileren Dach der Fall wäre.

Sicherheit bei der Montage

Sicherheit bei der Montage

Bei der Montage müssen entsprechende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden. Am meisten wird das Dachfenster von innen montiert, sodass kein Gerüst erforderlich ist. Es besteht trotzdem ein Risiko, dass ein Gegenstand (Hammer, Dachziegel etc.) abrutschen kann.

Deshalb empfehlen wir, keine Gegenstände auf der äußeren Dachhülle liegen zu lassen und zusätzlich eine Gefahrzone unterhalb der Montagestelle zu bestimmen und entsprechend einzuzäunen, um ein Unfallrisiko möglichst zu verringern. Beim Dachziegelscheiden empfiehlt es sich, eine Atemschutzmaske und Schutzbrille zu tragen.