Die Montage soll immer in Abhängigkeit von den Bedingungen vor Ort durchgeführt werden. Soll das Fenster im Neubau ohne Dach und Trennwände oder im bewohnten Dachgeschoss montiert werden? Besteht die Dachdeckung aus Dachziegeln oder 100 Jahre alten Schieferplatten?

Die Art und Weise, wie der Eindeckrahmen eingebaut wird, hängt davon ab, welcher Rahmentyp verwendet wurde. Es soll ein geeigneter Rahmentyp gewählt und dessen Montageanleitung beachtet werden. Oberhalb eines jeden Dachfensters empfiehlt es sich, einen Schneefänger zu installieren, damit der abrutschende Schnee das Dachfenster nicht dauerhaft beschädigen kann.

Einbau von Dachfenstern mit Eindeckrahmen für Schieferdächer (KSF)

Einbau von Dachfenstern mit Eindeckrahmen für Ziegeldächer (KTF) 

Einbau von Dachfenstern mit universellem Eindeckrahmen (KUF)

Latten beseitigen

1 A.

Latten beseitigen

Beseitigen Sie die Latten bis zum eingerahmten Rand des Fensterloches.

1 B.

Das Fensterloch muss mindestens 6 cm breiter und 12,5 cm (bei Ziegeldach) höher sein als die Außenmaße des Fensters.

2 A.

Dachfolie ausschneiden

Scheiden Sie die Dachfolie aus.

3 A.

Dachfolie befestigen

Die Dachfolie kann mit einem Tacker befestigt werden.

3 B.

Schneiden Sie den Folienüberstand ab.

4 A.

Montagelatte befestigen

Bestimmen Sie die Einbauhöhe des Dachfensters (nur bei Ziegeldach).

4 B.

Befestigen Sie die Latte, auf die sich die Zarge stützen soll.

4 C.

Die Latte soll in Waage gebracht und 8 cm über den Dachziegeln platziert werden.

5 A.

Folie befestigen

Befestigen Sie die Latte, auf die sich der Oberteil der Zarge stützen soll und dann befestigen Sie die Folie.

6 A.

Fensterflügel aus der Zarge entnehmen

Bevor die Zarge montiert wird, ist der Fensterflügel daraus zu entnehmen. Öffnen Sie den Flügel. Trennen Sie die Gasfeder(n), indem Sie sie vorsichtig mit einem Schraubenzieher ziehen (nur bei KHV).

7 A.

Montagewinkel einbringen

Scharniere entriegeln: finden Sie alle Verriegelungen der Scharniere und drücken Sie sie herein (bis sie hörbar Klicken). Nun kann der Flügel aus der Zarge entnommen werden.

Nach der Entriegelung der Scharniere entnehmen Sie vorsichtig den Flügel und stellen sie ihn an einen sicheren Ort ab.

7 B.

Schrauben Sie die mitgelieferten Montagewinkel an.

IFC-WÄRMEDÄMMUNG EINBRINGEN

8 A.

IFC-WÄRMEDÄMMUNG EINBRINGEN

Beseitigen sie das Papierband von der IFC-Wärmedämmung und platzieren Sie sie an der Zargenaußenseite! Beachten Sie deren Anordnung an den Ecken und entlang der Ränder!

8 B.

Kleben Sie die Ecken mit vorher aufgetragenem Klebstoff fest.

9 A.

Zarge montieren

Führen Sie die Zarge (mit den daran befestigten Montagewinkeln) vorsichtig durch das Fensterloch durch. Legen Sie die Zarge auf die Montagelatten.

10 A.

Zargenlage kontrollieren

Ist das Fenster in Waage, können Sie die unteren Montagewinkel befestigen.

11 A.

Zargenlage endgültig kontrollieren

Hängen Sie den Fensterflügel in die Scharniere wieder ein und kontrollieren Sie, ob er sich ordentlich öffnen und schließen lässt.

11 B.

Montieren Sie die Gasfeder(n) (nur bei Dakea Best).

11 C.

Zur Kontrolle der Zargenlage beobachten Sie die beim Schließen des Fensterflügels sichtbaren Spalte.

11 D.

Sind die senkrechten Spalte und der untere Spalt bei leicht geöffnetem Flügel parallel zum Rahmen, ist die Zarge richtig eingebracht und Sie können die oberen Montagewinkel befestigen.

11 E.

Soll ein Sparren uneben sein, kann unter den entsprechenden Montagewinkel ein mitgelieferter Kunststoffkeil gelegt werden.

11 F.

Schrauben Sie alle Montagewinkel an.

12 A.

Fensterflügel entnehmen

Um die Montage fortzusetzen, müssen den Flügel wieder aus der Zarge entnehmen. Vergessen Sie nicht, sämtliche Verriegelungsbolzen an den Scharnieren hereinzudrücken. Bei der Entriegelung der Scharniere, halten Sie den Flügel von unten fest und anschließend stellen Sie ihn vorsichtig an einen sicheren Ort ab.

Dampfdurchlässige Dichtfolie anbringen

13 A.

Dampfdurchlässige Dichtfolie anbringen

Zuerst muss die dampfdurchlässige Dichtfolie an den oberen Rahmenecken korrgiert werden.

13 B.

Legen Sie die dampfdurchlässige Dichtfolie um den gesamten Rahmen herum.

13 C.

Befestigen Sie sie mit einem Tacker am Rahmenoberteil.

13 D.

Führen den Oberteil der dampfdurchlässigen Dichtfolie unter die Dachfolie ein und befestigen Sie sie. Hat das Dach auch Konterlatten, kann es notwendig sein, einen kleinen Lattenteil zu beseitigen, damit die Rinne und die dampfdurchlässige Dichtfolie an die richtige Stelle eingeführt werden können. Schneiden Sie die oberhalb des Sparrens befindliche Folie durch, damit der Oberteil der dampfdurchlässigen Dichtfolie darunter eingeführt werden kann.

13 E.

Lösen Sie die Latte unterhalb der Zarge (oder ziehen die Nägel daraus), um die dampfdurchlässige Dichtfolie darunter einzuführen.

13 F.

Bei der Befestigung der Seiten, kontrollieren Sie, ob die Dichtfolie richtig zugeschnitten ist und an der Latte eng anliegt.

13 G.

Den Unterteil des Eindeckrahmens montieren

14 A.

Den Unterteil des Eindeckrahmens montieren

Befestigen Sie den Unterteil des Eindeckrahmens an der Zarge.

14 B.

Legen das untere Blech auf.

14 C.

Drücken Sie die Schürze mit der Hand ans Dachziegelprofil und glätten Sie sie. Bei Bedarf verwenden Sie einen Gummihammer, um die Schürze zu formen.

15 A.

Den Seitenteil des Eindeckrahmens auflegen

Legen Sie die Seitenteile des Eindeckrahemens auf.

15 B.

Stellen Sie sicher, das die Seitenteile des Eindeckrahmens mit dessen Unterteil korrekt verbunden sind. Biegen Sie die Klappen des Unterteils und verbinden Sie sie mit den Seitenteilen.

15 C.

Befestigen Sie die Seitenteile des Eindeckrahmens mittels der mitgelieferten Halter an den Latten.

16 A.

Seitenbleche auflegen

Legen Sie die Seitenbleche auf.

16 B.

Befestigen Sie die Seitenbleche mit den mitgelieferten Schrauben.

17 A.

Das obere Blech auflegen

Legen Sie das obere Blech auf und befestigen Sie es mit den mitgelieferten Schrauben.

18 A.

Den Oberteil des Eindeckrahmens befestigen

Befestigen den Oberteil des Eindeckrahmens. Er muss eng am oberen Blech anliegen.

18 B.

Befestigen Sie den Oberteil des Eindeckrahmens mittels der Klappen der Seitenbleche.

19 A.

Dachziegel an den Seiten legen

Legen Sie die Dachziegel. Um Spalte zwischen dem verbogenen Schaum und den Ziegelstoßstellen zu vermeiden, empfiehlt es sich, den Schaum direkt über jedem Dachziegel zu zerschneiden.

20 A.

Verlegte Dachziegel kontrollieren

Wahrscheinlich müssen die Dachziegel an einer Seite der Fensterzarge zugeschnitten werden, damit sie ordentlich passen. Die Spaltbreite soll sich in anerkannten Tolerantgrenzen halten (30–60 mm seitlich, 60–150 mm oben).

21 A.

Den Fensterflügel wieder einhängen

Hängen Sie den Fensterflügel in die Scharniere wieder ein.

21 B.

Befestigen Sie die Gasfeder(n) (nur bei Dakea Best).

22 A.

Fertig

Das war's! Das Dachfenster ist montiert worden.

hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden
hidden